Auf dem Foto von links: Maik Babenhauserheide, Pia Wittemeier, Stephanie Brink, Ingeborg Balz, Heike Schrader, Michael Büker, Berkay Cengiz, Ingo Ellermann, Eva Schulte-Ostermann, Irmgard Pehle, Sascha Steffen, Anna Fleischer, Beate John, Angelika Fleischer

Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreis Herford hat sich konstituiert

Die Kreistagsfraktion Herford BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat sich mit Einhaltung aller Hygieneregeln im großen Sitzungsaal des Kreishauses neu konstituiert, ihren Vorstand paritätisch besetzt sowie „alte“ und „neue“ Kreistagsmitglieder und sachkundige Bürger*innen für die verschiedenen Funktionen gewählt.

Als dritte stellvertretende Landrätin wurde die bisherige Fraktions­vorsitzende Ingeborg Balz aus Enger bereits Freitag im Kreistag gewählt.

Neue Vorsitzende der Fraktion wurde Angelika Fleischer aus Spenge, als Stellvertreter wiedergewählt wurde Ingo Ellermann aus Vlotho. Irmgard Pehle aus Herford bleibt Geschäftsführerin.

Die GRÜNEN sind gestärkt aus der Kommunalwahl hervorgegangen und konnten ihre Fraktion auf acht Kreistagsmitglieder (50:50 quotiert) vergrößern, dabei haben sie sich nicht nur verjüngt, sondern sind in der neuen Fraktion auch diverser geworden. Dies überragende Ergebnis führen die GRÜNEN auch auf die gute Arbeit der bisherigen Kreistagsfraktion zurück. „Wir sind mit einem neuen Team angetreten und haben dazu mit vier neuen Politiker*innen einen Genera­tionen­wechsel eingeleitet. Zusammen mit älteren und aus der Kreistagsarbeit erfahrenen Mitgliedern und den sieben sachkundigen Bürgerinnen und vier sachkundigen Bürgern ist dies eine gute Mischung. Mit frischer Energie, Freude und Respekt vor den Aufgaben, die auf uns zukommen werden, wollen wir mit unserem neuen Team die Politik im Kreis Herford verstärkt mitgestalten“, so die frisch gewählte Fraktionssprecherin, „dies selbstverständlich in der bewährten guten Zusammenarbeit mit dem Landrat und der SPD-Kreistagsfraktion“.

Verwandte Artikel