Kreistagsfraktion

Weil es um unsere Kinder geht.

Die Kindertagesstätten im Kreis Herford sehen sich mit einer stetig ansteigenden Nachfrage nach Kindertagesbetreuung konfrontiert. Besonders in Kirchlengern spitzt sich die Lage zu, da die Gemeinde den deutlichsten und kontinuierlichsten Zuwachs in der Altersgruppe 0-6 zu verzeichnen hat. Im Folgenden lesen Sie, wie sich die Kreistagsfraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN im Kreisausschuss für die Ausweitung und Unterstützung von Kinderbetreuungsangeboten einsetzt.

09.02.2022. Kreisausschuss. Es galt darüber zu entscheiden, ob die Gemeinde Kirchlengern finanzielle Unterstützung zur Beschaffung neuen Mobiliars erhalten solle. Anlass zu dieser Entscheidung geben die Aktivitäten des Kirchenkreises Herford, der die Betreuungskapazitäten in Kirchlengern stark erhöht. So werden derzeit in der Gemeinde Kirchlengern zwei neue Kindertagesstätten errichtet, deren Bau jedoch aufgrund verschiedenster Widrigkeiten ins Stocken geraten ist. Dazu zählen unter anderem Lieferschwierigkeiten, Kostensteigerungen in nicht geringem Umfang sowie ein Mangel an Handwerksbetrieben, die die erforderlichen Arbeiten durchführen können.

Ende 2021 hatten die Anmeldewochen für das Kindergartenjahr 2022/2023 stattgefunden. Hierbei ergab sich, dass 120 Kinder, die einen Rechtsanspruch auf Betreuung besitzen, kein Betreuungsangebot erhalten konnten und auf die Warteliste gesetzt worden sind. Um dem Rechtsanspruch nachzukommen, sollen nun fünf Kindergartengruppen in Mietcontainern bis zur Fertigstellung der Neubauten untergebracht werden. Der Kreisausschuss hatte nun darüber zu entscheiden, ob das benötigte Mobiliar für eine der fünf Gruppen durch den Kreis Herford finanziert werden sollte.

Wir, die Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, unterstützen derartige Vorhaben mit besonderem Interesse, da wir der Auffassung sind, dass allen Kindern der Zugang zu öffentlichen Einrichtungen gewährleistet werden muss, um ungleiche Lebenschancen zu minimieren. Aus dieser Überzeugung heraus stimmte die Kreistagsfraktion dem Beschluss einstimmig zu.

Neuste Artikel

Kirchlengern

Betrieb der Traglufthalle ist schwer vermittelbar

Kirchlengern

Ratsmitglied verlässt grüne Fraktion in Kirchlengern

Künftiger Kultur-Geschäftsführer Kötter-Lixfeld bei den GRÜNEN: „Kultursparten zusammen denken – Neue Zielgruppen erreichen“

Ähnliche Artikel