Stadt Herford. Radrouten-Wegweiser in Herford-Diebrock und -Eickum. Kaum noch lesbar.

Passt dies in eine „fahrradfreundliche“ Stadt? Bei allem Verständnis für Großprojekte, notwendige Sparsamkeit, Knappheit an öffentlichen Mitteln, CORONA-Krise – für eine Schilderreinigung müssen Personal und Finanzen bereitstehen.

Wir haben bereits vor Monaten im zuständigen Bau- und Umweltausschuss darauf hingewiesen. Wo bleibt hier die schnelle Reaktion der Verwaltung? Oder kann man sich dies in den Außenbereichen der Stadt erlauben?

 

Verwandte Artikel