„Frau – Leben – Freiheit“ – Die aktuelle Situation im Iran und Möglichkeiten der Unterstützung der Opposition

Eine Veranstaltung des Stadtverbandes von Bündnis90/DIE GRÜNEN

Stadt Herford. Um die aktuellen Ereignisse im Iran geht es in einer Veranstaltung des Stadtverbandes von Bündnis90/DIE GRÜNEN am 05. Dezember um 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle der GRÜNEN in der Clarenstraße 22 in Herford.

Die grüne Bundestagsabgeordnete und innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, Lamya Kaddor (s. Foto), wird online über die politische Situation im Iran informieren.

Gegen die „islamische Republik“ Iran gab es seit Jahren immer wieder Proteste, die jetzt eine neue Qualität erreicht haben. Sie werden getragen von einer breiten Unterstützung in der Bevölkerung: Es geht nicht mehr um Reformen, sondern um den Umsturz des gesamten repressiven Systems, das systematisch Frauen- und Menschenrechte missachtet.

Mit dem Aufruf „Jin – Jiyan – Azadi“ (kurdisch „Frau – Leben – Freiheit“) haben zunächst vor allem Frauen eine weltweit sichtbare Bewegung in Gang gebracht. Das iranische Regime versucht gegenwärtig, die Protestbewegung auf brutalste Art niederzuschlagen.

In der Veranstaltung wird auch über die Möglichkeiten der Unterstützung dieser Freiheitsbewegung und die Haltung von Bündnis90/DIE GRÜNEN als Partei und als Teil der amtierenden Bundesregierung zu den aktuellen Entwicklungen gesprochen werden.

Der Stadtverband von Bündnis90/DIE GRÜNEN lädt alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner zu dieser Veranstaltung herzlich ein.

Neuste Artikel

Rückerstattung der 38€-Austauschgebühr für die Gelbe Tonne!

GRÜNE wollen Umstellung der Kita-Ernährung auf vegetarisches Essen prüfen lassen.

Herford

Unterstützung der Initiative „Lebenswerte Städte“

Ähnliche Artikel